Wie und wo?

Registrierung einer .DE-Domain.

Die länderspezifische Domain der ersten Ebene, findet auch als Top-Level-Domain, kurz TLD, Bezeichnung. In Deutschland lautet die TLD “de”.  Eine Domain mit der Endung “de” hat eigentlich jeder. Und da solche Domains so dermaßen beliebt sind, gibt es auch unendlich viele Registrare, über welche die Domain registriert werden kann.  Aus diesem Grund ist es mit großer Sicherheit auch nicht einfach, einen preiswerten und gleichzeitig guten Provider zu finden, über den die Domain registriert werden kann. Wir haben die Möglichkeit, Ihnen einen preiswerten Provider mit vielen guten Empfehlungen zu zeigen.

Vergleich der DE-Domain-Anbieter

Auf diese Weise zahlen Sie nicht zuviel für die gebotene Leistung ohne Einbußen an Komfort und Zuverlässigkeit. Und dabei spielt es sich vorerst keine Rolle, ob es sich um eine Top-Level-Domain mit der Endung “de” für ein Unternehmen oder für eine Privatperson handelt.



-In Deutschland gibt es eine zentrale Vergabestelle, die  die TDLs mit der Endung “de” vergibt und eindeutig zuweist. Diese Vergabestelle heißt deNIC.
-Sonderzeichen und Umlaute, die auch als IDNs Bezeichnung finden, sind bei den Top-Level-Domain von Deutschland in der Zwischenzeit möglich 
-Die Länge des Domain-Namens vor der Kennung “de kann zwischen 2 und 63 Zeichen lang sein
-Darüber hinaus sind bei der Domain Bindestriche möglich. Diese dürfen jedoch nicht am Anfang sowie am Ende der Zeichenfolge stehen

Weitere Details zu Domains mit der Endung “de”

Die Top-Level-Domain, die immer noch am häufigsten anzutreffen ist, lautet “com”. Aber auch die TLD “de” ist zumindest in Deutschland weiter auf dem Vormarsch. Da Besucher dieser Seiten überwiegend aus Deutschland kommen, machen selbstverständlich deutsche Begriffe Sinn. Domains mit der Endung “de” sind mit Sicherheit auch in der Zukunft sehr gefragt.

Domains weltweit registrieren